Webarchiv

Im Webarchiv sind Websites aus einer früheren Epoche gesammelt, als Frames und Tabellen noch nicht verpönt waren:

Die Website der Dresdner Rockband „Schimmelreiter“. Unkompliziert wirkende Seite, welche unter ihrer Oberfläche aber mit vielen Überraschungen aufwartet.

Die Website des Dresdner Solokünstlers splitter P (Paul Martin Mueller). Das Besondere ist der stehende mittlere Teil, während rechts und links die Inhalte wechseln. Mehr Mut zum Layout!

Die Website des „Gasthaus am Steinkreuz” in Dresden Weißig. Flash-Seite mit allen Vor- und Nachteilen.

Die Website der „Sächsische Malzindustrie und Nährmittelfabrik GmbH“. Ein gutes Beispiel, wie man trotz wenigem Inhalts eine ansprechende und für das Auge angenehme Internetseite gestalten kann. Die Welt hat mehr als nur acht Farben!

• Seite komplett in deutsch/englisch

Die Website der „KDBA“. Im Hinblick auf den Kreis der Nutzer ist diese Seite auf schnellen Aufbau zugeschnitten. Die Zeiten, in denen manche noch immer mit Modemgeschwindigkeit online gehen [müssen!], sind längst noch nicht vorüber. Testet man manche CMS-Seiten einmal mit dem Modem, sind die Ergebnisse doch sehr ernüchternd.


• Seite komplett in deutsch/englisch

Die Website des „Partyservice Piesker“. Das Design der Seite ist mit dem des Handzettels identisch (siehe Druckerzeugnisse).


• Seite komplett in deutsch/englisch

Die ehemalige Website der „Sparkassentiger“. Da die Sparkasse nach dem Zerfall der ehemaligen Sparkassentiger ein neues Team unterstützt, dient diese Seite nur noch als Archiv. Schöne Erinnerungen an gemeinsam Erlebtes sind es aber allemal.